Psychosoziale Hilfen

ITSM - Individuelle Teilhabe suchtkranker Menschen - Persönliches Budget

Als chronisch suchtkranker Mensch können Sie von uns eine stundenweise, individuelle Unterstützung und Hilfestellung zur Teilhabe an der Gesellschaft und zum Erhalt der Wohnsituation erhalten.
Aus einer Vielzahl von Angeboten können Sie sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen eine Begleitung und Beratung zusammenstellen. Die Begleitung hat keinen Abstinenzanspruch. 

Beratung und Begleitung:

  • Umgang mit der Suchterkrankung:
    Einzelgespräche, Krisenintervention
  • Selbstversorgung:
    Hausbesuche mit praktischer Anleitung zur Haushaltsführung
  • Alltagsbewältigung:
    Begleitung außer Haus, zu Terminen bei Ärzte,
  • Arbeit, Beschäftigung, Ausbildung, Schule:
    Begleitung zu Terminen im Jobcenter, Unterstützung bei Anträgen und Arbeitsproblemen
  • Soziales und Verwaltung:
    Beratung zur Freizeitgestaltung, Hilfe und Begleitung in sozialen Angelegenheiten.

Ansprechpartnerin ist Frau Rebecca Kraus

 

 Flyer ITSM